8. Kreativmarkt wieder ein großer Erfolg

Paz Kreativmarkt3klein
 

Das Wetter spielte mit und die Ortsabteilung Groß Gleidingen hatte wahrlich Grund zur Freude. Hier gehen Bärbel und Irida den beiden "Pufferprofis" Inge und Norbert wegen des großen Andrangs kurz zur Hand. Aber nicht nur die mittlerweile legendären Puffer fanden reissenden Absatz. Es entwickelte sich ein buntes (rotes) Fest für Groß und Klein!

Spielestandmit Bärbel und Sigrun

Zahlreiche große und kleine Gäste nutzten die Gelegenheit am Samstag in Groß Gleidingen den Nachmittag kreativ zu verbringen. Die Kinder bastelten u.a. witzige Knautsch bzw. Frustgesichter oder tobten auf der Hüpfburg. In diesem Fall interessiert beobachtet von Bärbel und Sigrun....

 
Gruppenbild Klein

Ausgelassene Stimmung herrschte an den Tischen der ca. 100 Gäste. Angeregte Diskussionen über die anstehende Urlaubszeit aber auch über kommunalpotische Themen wie die Umgehungsstraße, Kürzungen bei Vereinszuschüssen und Verkauf des Eigenbetriebs wurden bei Puffer, Bratwurst und Bier geführt.

 
Genosse Felix Klein

Gesättigt vom extrem leckeren Kuchen sympathisierten selbst die jüngsten Gäste mit dem Veranstalter...

Wie bereits erwähnt: Auch 2009 war der Kreativmarkt in Groß Gleidingen hervorragend von der Ortsabteilung und den fleißigen Helfern organisiert und ein voller Erfolg!

 
Kreativmarkt
Berichterstattung in der Peiner Allgemeinen Zeitung
Paz Kreativmarkt2webklein
Verfügbare Downloads Format Größe
Bildergalerie Kreativmarkt 2009 PDF 1,82 MB
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.