SPD Wedtlenstedt tritt mit starker Mannschaft an!

 

(von links):
Manfred Güll, Frank Homes, Uwe Schrader, Mario Schütz, Viola Peters, Helmut Doll,
Marion Messaritakis, Christa Kanne und Marc Schlieker.

 

Kandidaten der SPD für die Ortsratswahl in Wedtlenstedt
Die Wedtlenstedter SPD hat in ihrer Mitgliederversammlung die Kandidatenliste für die Ortsratswahl am 11. September 2016 in geheimer Wahl beschlossen. Für den Ortsrat kandidieren (gemäß Listenaufstellung): Helmut Doll, Marion Messaritakis, Frank Homes, Viola Peters, Mario Schütz, Christa Kanne, Marc Schlieker, Manfred Güll und Uwe Schrader. Neu im Team sind Viola Peters und Christa Kanne. Mit diesen BewerberInnen für den Ortsrat von Wedtlenstedt ist die SPD wieder bestens aufgestellt, um auch in der kommenden Periode die Führung im Ortsrat mit Helmut Doll als Ortsbürgermeister zu übernehmen.
Damit die Belange des Dorfes in den Gremien der Gemeinde Vechelde sowie im Landkreis Peine gut vertreten werden, kandidieren für den Gemeinderat Helmut Doll, Marion Messaritakis und Viola Peters. Für ein Kreistagmandat bewirbt sich Marion Messaritakis.

 
Verfügbare Downloads Format Größe
Link aufrufen PDF 463 KB
Link aufrufen PDF 250 KB
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.